Are you interested in aviation services?

Request Callback

Navigationsgebühren und Navigationszahlung

Navigationsgebühren und -zahlung

Aurora Aviation

Navigationsgebühren werden erhoben, wenn ein Flugzeug ein Land überfliegt oder auf einem Flughafen landet. Diese Gebühren werden in der Regel von den Zivilluftfahrtbehörden oder zuständigen Regierungsstellen erhoben. Sie umfassen Dienstleistungen im Zusammenhang mit jedem Flug und werden auf Grundlage des maximalen Startgewichts eines Flugzeugs und der im Luftraum des jeweiligen Landes geflogenen Entfernung berechnet.
Während einer einzelnen Reise kann ein Flugzeug mehrere Länder überfliegen, und die zuständige Behörde stellt jeweils eine Rechnung aus. Zusätzlich zu den damit verbundenen Formalitäten für Fluggesellschaften und Betreiber von Privatjets verfügt jedes Land über unterschiedliche Zahlungssysteme und darf nur Dokumente in seiner eigenen Sprache ausstellen.
Viele Kunden von Aurora Aviation vertrauen dem Unternehmen das Management der Navigationsgebühren an, damit sie sich auf ihre zentralen Aufgaben konzentrieren können. Das spezialisierte, mehrsprachige Team prüft immer, ob die Zahlen auf den Rechnungen korrekt sind und dass keine Gebühren für stornierte Flüge erhoben werden.

Einige Behörden entscheiden sich dafür, die Erhebung von Navigationsgebühren an eine regionale oder internationale Organisation auszulagern. So bezahlen beispielsweise europäische Länder und verschiedene Nachbarländer Gebühren an Euro Control. In der Regel werden die Rechnungen innerhalb von wenigen Tagen ausgestellt, obwohl in einigen Ländern die Flugzeugbetreiber möglicherweise eine Anzahlung leisten müssen. Die Nichtzahlung von Navigationsgebühren kann dazu führen, dass die Zivilluftfahrtbehörden sich weigern, einer Fluggesellschaft oder einem Flugzeug zu gestatten, in Zukunft über ihr Hoheitsgebiet zu fliegen.
Aurora Aviation achtet stets darauf, dass die Rechnungen pünktlich bezahlt werden, um Sanktionen für seine Kunden zu vermeiden. Für den Fall, dass Diskrepanzen bei der Rechnungsstellung auftreten, ermöglicht die gute Zusammenarbeit mit den Luftfahrtbehörden eine schnelle Lösung.
Wann immer möglich, zahlt Aurora Aviation im Voraus die Gebühren im Namen seiner Kunden. Im Fall von Gemeinkostengenehmigungen verlangen viele Länder eine Navigationszahlung von jener Stelle, die die Gemeinkostengenehmigung organisiert. Die Flugplanungsabteilung von Aurora Aviation holt täglich Genehmigungen für ihre Kunden ein. Infolgedessen vermeiden sie somit die Zahlung von Navigationsgebühren für jede Teilstrecke eines Fluges und müssen nur eine Rechnung von Aurora Aviation begleichen.